Datenschutz

Datenschutz­erklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert oder die Ihnen zugeordnet werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Zusammenfassung der Abschnitte 2-4 dieser Datenschutzerklärung

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie Abschnitt 2 dieser Datenschutzerklärung entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Die Daten werden nur erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten und, um Ihre Kontaktanfrage bearbeiten zu können.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung dieser Daten zu verlangen, ein Recht auf Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter den in Abschnitt 2 dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert oder die Ihnen zugeordnet werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

casagarant Immobilienkonzepte e.K.
Inhaberin: Ellen Ramacher

Helmholtzstr. 4
53123 Bonn

Tel. 0228 / 620 46 600
E-Mail info@casagarant-ik.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Einige Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei einer für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen den Datenschutz verstoßen, können Sie sich bei einer für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren (Art. 77 Abs. 1 DSGVO).

Z.B. können Sie sich bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen beschweren: Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Frau Helga Block, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf.

Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, wird dies erfolgen.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Widerspruch

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO), deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung der Daten (Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) und Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten (Art. 21 DSGVO). Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter den in Abschnitt 2 angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.

Das Recht auf Auskunft

Nach Artikel 15 Abs. 1 DSGVO hat die betroffene Person das Recht, eine Bestätigung von uns darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten, die sie betreffen, verarbeiten. Ist dies der Fall, so hat die betroffene Person das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf weitere Informationen zur Verarbeitung der Daten. Welche Informationen das sind, ist Artikel 15 Absatz 1 Buchstaben a) bis h) zu entnehmen. Außerdem müssen wir der betroffenen Person eine Kopie ihrer verarbeiteten personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen. Wenn die betroffene Person den Auskunftsantrag elektronisch stellt, müssen wir ihr die Informationen in einem gängigen elektronischen Format zur Verfügung stellen, sofern die betroffene Person nichts anderes angibt (Artikel 15 Abs. 3 DSGVO).

Das Recht auf Berichtigung

Nach Artikel 16 DSGVO hat die betroffene Person das Recht auf Berichtigung. Sollten einzelne oder mehrere sie betreffende personenbezogene Daten unrichtig sein, hat die betroffene Person das Recht, von uns die Berichtigung dieser Daten zu verlangen. Wenn ihre Daten unvollständig sind, hat die betroffene Person das Recht zu verlangen, dass wir ihre Daten vervollständigen. Bei der Beantwortung der Frage, ob die Daten vollständig sind, ist der Zweck der Datenverarbeitung zu berücksichtigen.

Das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Nach Artikel 17 DSGVO hat die betroffene Person einen Löschungsanspruch. D.h. sie hat das Recht, von uns die Löschung sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen, wenn ein Grund für die Löschung vorhanden ist. Die in Frage kommenden Gründe für die Löschung sind in Artikel 17 Absatz 1 Buchstaben a) bis f) DSGVO genannt. Ist ein solcher Grund vorhanden, müssen wir die betreffenden Daten unverzüglich löschen. In Artikel 17 Absatz 3 Buchstaben a) bis e) DSGVO sind die Gründe aufgeführt, die einer Löschung entgegenstehen.

Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Nach Art. 21 DSGVO hat die betroffene Person das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu kann sich die betroffene Person jederzeit unter den in Abschnitt 2 angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.

Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn die betroffene Person die Richtigkeit ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreitet, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung hat die betroffene Person das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der betroffenen Person unrechtmäßig geschah/geschieht, kann die betroffene Person statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir die personenbezogenen Daten der betroffenen Person nicht mehr benötigen, sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigt, hat die betroffene Person das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die betroffene Person einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hat, muss eine Abwägung zwischen ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, hat die betroffene Person das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn die betroffene Person die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt hat, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Das Recht auf Widerspruch

Nach Artikel 21 DSGVO hat die betroffene Person ein Widerspruchsrecht. Das Widerspruchsrecht gilt in Bezug auf unseren Internetauftritt für personenbezogene Daten, die auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO verarbeitet werden, d.h. für personenbezogene Daten, die wir zur Wahrung unserer berechtigten Interessen verarbeiten. Des Weiteren hat die betroffene Person ein jederzeitiges Widerspruchsrecht, wenn sie betreffende personenbezogene Daten für Direktwerbung verarbeitet werden. Direktwerbung führen wir in unserem Internetauftritt nicht durch. Eine Verarbeitung von Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen führen wir in unserem Internetauftritt ausschließlich bei der vorübergehenden Speicherung von Daten in einem Logfile und bei der Verwendung technisch notwendiger Cookies durch. Die Speicherung von Daten in einem Logfile ist für den Aufruf unseres Internetauftritts erforderlich und kann daher nicht verhindert werden. Die Speicherung technisch notwendiger Cookies kann über die Einstellungen des für den Aufruf unseres Internetauftritts verwendeten Browsers untersagt werden.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Dabei handelt es sich um technisch notwendige Cookies. Diese sind technisch notwendig, weil sie Nutzern bestimmte Funktionen unserer Website zur Verfügung stellen. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien Bereitstellung seiner Dienste.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle erlauben oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Diese sind:

  • Browsertyp und Browserversion, die beim Aufruf verwendet werden
  • das Betriebssystem Ihres für den Aufruf verwendeten Gerätes
  • Referrer URL, also die Internetadresse einer anderen Website, von der Sie durch Betätigen eines Links auf unsere Website gelangt sind
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse des Nutzers

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung seiner Website.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Verarbeiten von Daten für Maklerverträge

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten auch, soweit sie für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen für den Maklervertrag erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Die erhobenen Kundendaten werden nach vollständiger Erfüllung des Maklervertrags gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen nach §257 Handelsgesetzbuch, §147 Abgabenordnung, §8, Abs. 4 Geldwäschegesetz.

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an Eigentümer/Auftraggeber einer Immobilie, den Notar, Rechtsanwälte, eigener Steuerberater, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

4. Plugins und Tools

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Ireland Limited (“Google”), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Adobe typekit Web Fonts

Unsere Website nutzt zur einheitlichen Darstellung bestimmter Schriftarten sogenannte Web Fonts von Adobe Typekit. Anbieter ist die Adobe Systems Incorporated, 345 Park Avenue, San Jose, CA 95110-2704, USA (Adobe).

Beim Aufruf unserer Seiten lädt Ihr Browser die benötigten Schriftarten direkt von Adobe, um sie Ihrem Endgerät korrekt anzeigen zu können. Dabei stellt Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern von Adobe in den USA her. Hierdurch erlangt Adobe Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Bei der Bereitstellung der Schriftarten werden nach Aussage von Adobe keine Cookies gespeichert.

Adobe verfügt über eine Zertifizierung nach dem EU-US-Privacy-Shield. Der Privacy-Shield ist ein Abkommen zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und der Europäischen Union, das die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards gewährleisten soll. Nähere Informationen finden Sie unter: https://www.adobe.com/de/privacy/eudatatransfers.html.

Die Nutzung von Adobe Typekit Web Fonts ist erforderlich, um ein einheitliches Schriftbild auf unserer Website zu gewährleisten. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO dar.

Nähere Informationen zu Adobe Typekit Web Fonts erhalten Sie unter: https://www.adobe.com/de/privacy/policies/typekit.html.

Die Datenschutzerklärung von Adobe finden Sie unter: https://www.adobe.com/de/privacy/policy.html